video

Ida

Polen/Dänemark 2013
82 Minuten
Regie: Pawel Pawlikowski
Darsteller: Agata Kulesza, Agata Trzebuchowska, Dawid Ogrodnik
FSK: ab 0

Der oscarprämierte Film „Ida“ von Paweł Pawlikowski und Diskussion mit Expertinnen: Mit „Ida“ konzentriert der polnisch-dänische Regisseur Paweł Pawlikowski drei große Themen der polnischen Nachkriegszeit – Sozialismus, Antisemitismus und Katholizismus – in einem Film. Das Jahr 1962 – die junge, als Waise aufgewachsene Novizin Anna will das Gelübde ablegen, doch die Äbtissin rät ihr, zuvor ihre einzige Verwandte zu besuchen. In einem schwarz-weiß gedrehten Roadmovie begibt sich Anna mit ihrer schrillen Tante Wanda, einer ehemaligen kommunistischen Richterin, auf eine Reise durch das ländliche Polen und gleichzeitig in die Vergangenheit ihrer Familie. Von Wanda erfährt sie, dass sie Jüdin ist und als Ida geboren wurde. Am 1.11. Einführung und Diskussion mit Prof. Dr. Yvonne Kleinmann (Martin-Luther-Universität, Institut für Geschichte/ Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien) sowie Dr. Katrin Steffen (Nordost-Institut Lüneburg). Veranstalter: Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien Halle/Jena, Polnisches Institut Berlin – Filiale Leipzig und LUCHS.KINO am Zoo.

 

In unserem Kino am:

Anmeldung:

Nutzer: Kennwort: