video

Life, animated

USA 2015/16
91 Minuten
Regie: Roger Ross Williams
FSK: ab 0

Im Lebensalter von drei Jahren hört ein gesunder und aufgeweckter Junge namens Owen Suskind plötzlich und ohne Vorwarnung auf zu sprechen. Er zergeht völlig und scheinbar ausweglos in seiner eigenen Welt. Der Befund: Autismus. An die vier Jahre vergehen, in denen Owen ausschließlich auf Disney-Filme einzugehen scheint. Irgendwann streift sein Vater im Spiel eine Handpuppe über – Jago, den mächtig angebenden Papagei aus „Aladdin“ – und erfragt bei seinem Sohn: „Wie ist das eigentlich, wenn man so ist wie du?“ Und plötzlich spricht Owen seine ersten Worte seit Jahren – und erwidert mit Dialogen aus seinen heißgeliebten Disney-Filmen. „Life , Animated“ erzählt die außerordentliche Geschichte des Autisten Owen, der einen Weg findet, mit seiner Umwelt in Kontakt zu treten. In beachtlicher Weise stellt der Film klassische Disney-Sequenzen neben Szenen aus Owens Leben und zeigt, wie die Identifizierung mit Figuren wie Simba, Jafar und Ariel Owen dabei hilft, seine eigenen Gefühle bewusst werden zu lassen und die Realität zu interpretieren. Regisseur Roger Ross Williams wurde im letzten Jahr beim Sundance Film Festival mit dem Regie-Preis im Dokumentar-Bereich ausgezeichnet. Nach der 19.00-Uhr-Aufführung am 4.7. gibt es im Foyer des Kinos die Möglichkeit zum Gespräch (Gesprächsleitung: Pfarrer Ralf Döbbeling, Bartholomäusgemeinde).

 

In unserem Kino am:

02.07. um 17:45 Uhr Reservieren
04.07. um 19:00 Uhr Reservieren
08.07. um 16:15 Uhr Reservieren
09.07. um 13:00 Uhr Reservieren
15.07. um 14:45 Uhr Reservieren

Anmeldung:

Nutzer: Kennwort: