The Picture of the Day

Deutschland 2016
91 Minuten
Buch und Regie: Jo-Anne Velin
FSK: noch nicht bekannt

Nach dem erfolgreichen Kinostart in Zeitz (1300 Besuchern innerhalb zwei Wochen) kommt der Film auf Tour mit der Regisseurin zu uns!
Als der Bürgermeister von Tröglitz zurücktrat, angesichts der Tatsache, dass er sich für Flüchtlinge eingesetzt hatte, darüber hinaus wenig später deren Heim brannte, drängten sich die Kamerateams in dem kleinen Ort in Sachsen-Anhalt. Nachdem der Medientross abzog, rückte Jo-Anne Velin an – und verweilte. Über 17 Monate, zwischen dem Anschlag und den Regionalwahlen (bei denen die Rechtspopulisten deutlich siegten), bis zum Herbst 2016, verbrachte die in Montreal geborene Regisseurin (100 Drehtage) mit den Einwohnern der Gemeinde. Sie teilte deren Tagesgeschäft, war auf dem Fußballplatz und bei der Schwangerengymnastik, trank Kaffee bei dem Ömchen, äugte dem Bäckerpaar über die Schulter, schaute Kindern zu, erkundete entschwundene und gegenwärtige Industrien, durchstreifte din Forst, sah und hörte eingehend hin. Als in Deutschland lebende Kanadierin brachte Velin das Fremde ein und war prädestiniert, danach zu fragen, zu suchen und seine vielfältigen Spuren zu entdecken – vor allem in einer Geschichte, die von Einwanderungen geprägt und weitgehend verdrängt ist. Ein mutiger Film. Vielleicht auch die perfekte Interpretation zu Marc Fromms Kunstwerk „Lampedusa, Good Luck !“

Am 5.11.in Anwesenheit von Regisseurin Jo-Anne Velin

 

In unserem Kino am:

25.11. um 14:15 Uhr Anrufen
26.11. um 14:15 Uhr Reservieren

Anmeldung:

Nutzer: Kennwort: