video

Die schönste Zeit unseres Lebens

Frankreich 2019
115 Minuten
Buch und Regie: Nicolas Bedos
Darsteller: Daniel Auteuil, Doria Tillier, Fanny Ardant, Pierre Arditi
FSK: ab 0

Fernab von „Monsieur Claude“ und seinen Trittbrettfahrern kommt hier die mit Abstand witzigste, scharfsinnigste und warmherzigste Komödie (mindestens) dieses Jahres aus Frankreich in die Kinos. Den etwas einfallslosen deutschen Titel „Die schönste Zeit unseres Lebens“ sollten sich nicht nur Golden Ager, um die es hier (auch) geht, dringend notieren, um diesen fantastisch getimten, vor schlauen Gags und originellen Einfällen nur so überbordenden Nostalgie-Trip nicht zu verpassen. In seiner raffiniert erzählten Geschichte einer großen Liebe, die ihre schönste Zeit lange hinter sich hat, vermischt Regisseur Nicolas Bedos die Gegenwart mit einer Vergangenheit. Der in Gänze desillusionierte Comiczeichner Victor befindet sich gerade beruflich und auch in seiner Liebesbeziehung auf dem absteigenden Ast. Immer wieder kommt es zwischen ihm und Marianne zu Streitgesprächen, bei denen sie sich erbitterte Beleidigungen an den Kopf werfen. Mithilfe der Eventagentur von Antoine bekommt er jedoch die Möglichkeit, abermals jenen Tag vor 40 Jahren im Jahr 1974 zu erleben, an dem er Marianne, die enzgegen allem noch immer die Liebe seines Lebens ist, Bekanntschaft machte. Aber es wird gefährlich, als die perfekte Illusion mit der Darstellerin Margot sich einfach als zu schön gestaltet, aufgrund dessen sie wieder loszulassen.

 

In unserem Kino am:






Tipp: Mit einen Klick auf die Zeit
den Termin runterladen.

 

Anmeldung:

Nutzer: Kennwort: