video

Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

Deutschland 2022
100 Minuten
Regie: Andreas Dresen
Darsteller: Meltem Kaptan, Alexander Scheer, Cornell Adams, Charly Hübner
FSK: ab 6

Der Fall des Murat Kurnaz inspirierte Andreas Dresen zu seiner neuen Tragikomödie „Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“, der jüngst auf der Berlinale lief und gleich zwei Bären gewonnen hat: Laila Stieler wurde für das beste Drehbuch ausgezeichnet, der Preis für die beste schauspielerische Leistung ging an die Comedienne Meltem Kaptan. In Rabiyes gemütlicher Bremer Küche steht plötzlich ein Wort im Raum: Guantánamo. Dort soll sich ihr ältester Sohn – Murat – befinden, den sie seit Wochen nicht erreichen kann, den sie verzweifelt sucht. In der Presse heißt er bald nur noch: „Der Bremer Taliban“. Dresen zeigt uns die Ohnmacht dieser Frau, die weder zuvor von dem Gefangenenlager auf Kuba gehört hat noch die politische Dimension des Falles erfasst. Doch aus dieser Schockstarre heraus kann die Kamera nunmehr kaum Schritt halten mit der Power dieser Frau, die erst den örtlichen Imam zusammenschreit und dann unangemeldet im Büro des Menschenrechtsanwalts Bernhard Docke – wunderbar von Alexander Scheer gespielt – auftaucht. Endlos – das fünfjährige Warten und Kämpfen, schockierend – das Verhalten der Politik und der deutschen Behörden, die Kurnaz die Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland wegen nicht persönlich vorgenommener Verlängerung (!) entziehen wollen. Andreas Dresen liebt seine Figuren – er blickt mit Empathie und Zugewandtheit auf sie – und genau dafür lieben wir ihn!

 

In unserem Kino am:






Tipp: Mit einen Klick auf die Zeit
den Termin runterladen.

 

Anmeldung:

Nutzer: Kennwort: