video

Paula - Mein Leben soll ein Fest sein

Deutschland/Frankreich 2016
124 Minuten
Regie: Christian Schwochow
Buch: Stefan Kolditz, Stephan Suschke
Darsteller: Carla Juri, Albrecht Abraham Schuch, Roxane Duran, Joel Basman
FSK: ab 12

Die Malerin Paula Modersohn-Becker streitet am Beginn des 20. Jahrhunderts radikal um die Verwirklichung ihrer persönlichen Träume und künstlerischen Ideen: Worpswede, 1900. Schon bei ihrer ersten Zusammentreffen spüren Paula Becker und Otto Modersohn eine besondere Verbindung. Aus ihrer verbindenden Leidenschaft für die Malerei wird die große Liebe. Als sie sich vermählen, führen sie eine Ehebeziehung fernab von gängigen Mustern ihrer Zeit. Eine Partnerschaft in satten Farben, üppig an Konturen und mit Spuren von Kämpfen. So wie die Bilder der jungen Frau, die couragiert nach dem Leben greift und die als Paula Modersohn-Becker in die Kunstgeschichte eingehen wird.

Am 6.5.. mit Einführung; Anke Dornbach, Abteilungsleiterin Sammlungen am Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Christian Schwochow inszeniert formgewandt und in teils wunderbaren Bildern (Kamera: Frank Lamm) nach einem Drehbuch, das mit der heißblütigen Hauptfigur nicht mithalten kann. Das Ergebnis ist ein Biopic mit Einblicken in eine spannende Epoche und ins Leben einer Künstlerin, deren Werk bis heute strahlt. (programmkino.de)

 

In unserem Kino am:

 

Anmeldung:

Nutzer: Kennwort: