Teilungslinien - Lignes de partage

Frankreich 2017
60 Minuten
Regie: Thierry Mennessier.
FSK: ab 0

Veranstaltung zum Jahreskongress VDFG/FAFA (Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.) 2019
Thema
“Globalisierung und Migration: Herausforderung und Chance für unsere deutsch-französische und europäische Zusammenarbeit. Impulse aus dem Aachener Vertrag.”

Kofi, Doussou, Reza... die Portraits unterschiedlicher Flüchtlingsschicksale zeigen Facetten von Problemen, Reaktionen und Initiativen: Szenen des vielfältigen interkulturellen Alltags, gefilmt vom Grenobler Regisseur Thierry Mennessier.

Mit Teilnahme der Protagonostin Doussou Keita/ Grenoble; Moderation: PD Dr. Natascha Ueckmann/ MLU, Institut für Romanistik

Grenoble. Débouté de tout titre de séjour ou bien en attente d’un statut de réfugié, ce film nous entraine dans le quotidien de quelques migrants vu à travers les gestes élémentaires du quotidien : vivre la nuit, vivre le jour… Le temps s’écoule au rythme des attentes, des espoirs et des inquiétudes. Il porte un regard sur les attentes, les craintes et les désirs de chacun à travers leurs actions quotidiennes. Un documentaire plein d’humanité qui s’attache à des portraits touchants et émouvants.

 

In unserem Kino am:

 

Anmeldung:

Nutzer: Kennwort: