video

Tschick

Deutschland 2015
93 Minuten
Regie: Fatih Akin
Darsteller: Anand Batbileg, Tristan Göbel, Mercedes Müller
FSK: ab 12

Der große Erfolg von Wolfgang Herrndorfs Roadnovel „Tschick“ musste ja verfilmt werden. Und wir können froh sein, dass Fatih Akin (SOUL KITCHEN, GEGEN DIE WAND) die Regie führt. Seine Nähe und Emotionalität hat eine ganz eigene Qualität, die aber trotzdem zur Geschichte passt: Während die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf „Dienstreise“ ist, verbringt der 14-jährige Eigenbrötler Maik Klingenberg die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Da kreuzt Tschick auf. Tschick stammt aus Russland, kommt aus einem der Wohnblocks in Berlin-Marzahn – ansonsten hat er einen geklauten Lada dabei. Im Zuge dessen beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende ostdeutsche Provinz (gedreht in Sachsen-Anhalt und Brandenburg).

 

In unserem Kino am:

Anmeldung:

Nutzer: Kennwort: