video

Zu jeder Zeit: Lernwege in der Pflege

Frankreich 2019
105 Minuten
Buch und Regie: Nicolas Philibert
FSK: ab 0

Der Dokumentarfilm folgt den Höhen und Tiefen der Gesundheits- und Krankenpflege-Ausbildung, jene die Schüler oft schon in einem jungen Alter mit menschlicher Zerbrechlichkeit, Kummer, Erkrankung und den Makeln von Körper und Seele konfrontiert: Jedes Jahr kommen tausende von Auszubildenden, um Gesundheits- und Krankenpflegende zu werden. An speziellen Krankenpflegeschulen sind sie anzutreffen und verbringen ihre Zeit mit Vorlesungen, Praxis und Praktika. Ein ausgiebiger und schwieriger Prozess, bei dem sie ein hohes Maß an Wissen erlernen, zahlreiche technische Prozeduren aneignen und sich auf eine hohe Verantwortung einstellen müssen. Es geht dadurch um uns alle, um unsre Menschlichkeit.

Aufmerksam, warmherzig und kunterbunt wie das Leben - so könnte die Überschrift lauten zum Werk des französischen Dokumentaristen Nicolas Philibert, der mit SEIN UND HABEN (2007) auch in deutschen Kinos erfolgreich war. Diesmal geht es nicht in eine Dorfschule, sondern in ein Krankenhaus bei Paris. (programmkino.de)

Thema: Pflegeausbildung | Gesundheits- und Krankenpflege | Pflegealltag Eine Praxisanleiterin aus dem UKH auch einen/eine Auszubildende/n sind für die Vorführung angefragt.

 

In unserem Kino am:






Tipp: Mit einen Klick auf die Zeit
den Termin runterladen.

 

Anmeldung:

Nutzer: Kennwort: