video

Heinrich Vogeler – Aus dem Leben eines Träumers

Deutschland 2022
90 Minuten
Buch und Regie: Marie Noëlle
Darsteller: Florian Lukas, Anna-Maria Mühe, Uwe Preuss, Johann von Bülow
FSK: ab 12

Liebling des Bürgertums, Träumer, Kommunist – der Universalkünstler und „Märchenprinz“ von Worpswede Heinrich Vogeler – in Marie Noëlles Doku-Spielfilm über ihn fügt sich eine Collage aus Archivmaterial, Experteninterviews und Spielszenen zusammen und beschert uns einen wilden Ritt durch schönsten Weltflucht-Jugendstil und die Worpsweder Künstlerkolonie. Dafür hat sie fantastische Schauspieler gefunden: Florian Lukas spielt Vogeler hochsympathisch und verträumt. Anna-Maria Mühe hat ihm gegenüber eine wunderbare Skepsis als seine Frau Martha, und Johann von Bülow gibt Rilke als lustig hochtrabendes Genie, mehr der Selbstinszenierung als der Lyrik. Vogelers künstlerische Wendung hin zum Politischen bricht hervor, als er 1914 freiwillig in den Ersten Weltkrieg zieht, seine Fehler erkennt und einen Essay voll schärfster Kritik an Krieg und Kaiser schreibt und dafür in einer Irrenanstalt landet. Das verändert ihn: er wird Kommunist, geht nach Moskau und malt die komplexen Bilder seines Spätwerks – große bunte Prismen des Lebens. Auch vom Stalinismus wird er enttäuscht und stirbt schließlich im Alter von 69 Jahren in einer kasachischen Kolchose, in die er nach dem Angriff der Nationalsozialisten auf die Sowjetunion zwangsevakuiert worden war. Die Regisseurin präsentiert ein erfrischendes Experiment, das der Gefälligkeit misstraut und arbeitet mittels ihres kaleidoskopischen Konzepts die vielgestalte, die widersprüchliche, in sich zerrissene Figur Heinrich Vogelers anlässlich seines 150. Geburtstages heraus.

 

In unserem Kino am:

05.07. um 16:00 Uhr
06.07. um 16:00 Uhr






Tipp: Mit einen Klick auf die Zeit
den Termin runterladen.

 

Anmeldung:

Nutzer: Kennwort: