Schweigend steht der Wald

Deutschland 2022
98 Minuten
Regie: Saralisa Volm
Buch: Wolfram Fleischhauer, Wolfram Fleischhauer
Darsteller: Henriette Confurius, Noah Saavedra, August Zirner
FSK: noch nicht bekannt

In Saralisa Volms Langfilmdepüt nach gleichnamigem Roman von Wolfram Fleischhauer verschlägt es uns in die Oberpfalz als schauriges Totenreich, in der die Vergangenheit nicht ruhen will und auch nicht ruhen darf. Vor 20 Jahren ist der Vater von Anja – endlich sehen wir wieder die wunderbare Henriette Confurius – spurlos im Wald verschwunden. Nun kehrt sie als Praktikantin der Forstwirtschaft in eben dieses Gehölz zurück, in dem ihr Vater zuletzt gesehen wurde. Kurz nachdem sie wieder in ihrer alten Heimat angekommen ist, versetzt ein Selbstmord den Ort in Unruhe. Alle glauben, dass der Tod in Zusammenhang mit dem Verschwinden von Anjas Vater steht. Als die Forstpraktikantin im Boden des Waldes auf Unregelmäßigkeiten stößt, die weitere Indizien für Schuld und Verdrängung liefern, löst das eine Katastrophe aus. Der Regisseurin gelingt es vortrefflich, den Pfad zwischen Drama, Krimi, Psychothriller und Horrorfilm entlangzuwandern, ohne je gänzlich in die eine oder andere Richtung zu kippen.

 

In unserem Kino am:

28.10. um 21:00 Uhr
29.10. um 16:00 Uhr
 um 21:00 Uhr
30.10. um 16:00 Uhr
 um 21:00 Uhr
31.10. um 16:30 Uhr






Tipp: Mit einen Klick auf die Zeit
den Termin runterladen.

 

Anmeldung:

Nutzer: Kennwort: